Wie können wir helfen?

10 Tipps für Jungunternehmer in der Start Up Phase 1./10

1./10 Betriebsausgaben

Betriebsausgaben kürzen den steuerpflichtigen Gewinn. Nicht absetzbar sind private Ausgaben. So einfach diese Definition klingt, umso komplizierter ist ihre Anwendung in der Praxis.

Viele Ausgaben sind teilweise betrieblich und privat veranlasst. Zum Beispiel nutzen sie ihr Auto sowohl privat als auch betrieblich.

Der Anteil der betrieblich genutzt wird ist absetzbar, der andere Teil ist es nicht.

Im Falle des Autos muss um nachweisen zu können, wie hoch der betriebliche Anteil ist, ein Fahrtenbuch geführt werden.

Das Führen des Fahrtenbuch ist verpflichtend, andernfalls das Finanzamt zur Schätzung berechtigt ist.

Ein anderes Beispiel sind die Telefonkosten.

Bei der Einstufung was betrieblich und privat veranlasst ist, ist besondere Vorsicht walten zu lassen. Die Beratung durch unsere erfahrenen Buchhalter ist unerlässlich, weil die Geltendmachung von Privatausgaben in der Steuererklärung zu einem Finanzstrafverfahren führen kann.